Home. Horst Zuse - Home. Vorträge. Konrad Zuse. Fotos für Verlage .... Zuse-Broschüre. Zuse-Objekte zum Verkauf. Zuse-Kunstdrucke. Zuses-Rechner. Pioniere. Zuse KG. Z3-Detail. Museen - Zuse. Konrad-Zuse-Gesell.. Zuseaner. Frühe Computer. Foto-Scout-Zuse. Binärzähler. Ehemaligen-Treffen. Neuigkeiten. Nostalgisches. Bücher-informatik. Glossar. Häufig gestellte Frage. Impressum + Kontakt. Professor Dr.-Ing. habil.
Horst Zuse®
Homepage von Horst Zuse

www.zuse.de

Z1


Der Rechner Z1 gilt als der erste frei programmierbare Rechner der Welt. Er wurde 1938 fertiggestellt und vollständig aus privaten Mitteln finanziert. Konrad Zuses erster - in den Jahren 1936-1938 - entstandener Rechner Z1 wurde ein Opfer der Bomben des 2. Weltkrieges und mit ihm sämtliche Konstruktionsunterlagen. Im Jahr 1986 entschloß sich Konrad Zuse, den Rechner Z1 nachzubauen. Der Rechner Z1 enthält alle Bausteine eines modernen Computers, wie z.B. Leitwerk, Programmsteuerung, Speicher, Mikrosequenzen, Gleitkommarithmetik.


Konrad Zuse konstruierte die Z1 in der elterlichen Wohnung. Dort wurde ihm dafür das Wohnzimmer von seinen Eltern zur Verfügung gestellt. Um den Rechner Z1 zu bauen, gab Zuse 1936 seine Stelle bei den Henschel Flugzeugwerken auf und richtete die Werkstatt im Wohnzimmer seiner Eltern ein. Die Eltern Zuses waren von dem Vorhaben nicht gerade begeistert, unterstützten ihn aber wo sie konnten.


Mehr Informationen finden Sie hier (Zuse-DVD)


Mehr Informationen finden Sie auch in der Zuse Broschüre

Name des Rechners

Z1

Technik

Weichbleche,  ca. 30.000 Bleche

Taktfrequenz

Ca. 1 Hertz

Rechenwerk

Gleitkommarechenwerk, binär, 4 Grundrechenarten

Mittlere Rechengeschwindigkeit

Addition 3 Sek.

Eingabe

Dezimale Gleitkommazahlen, 4 Ziffern Mantisse, -8 bis +8 Exponent

Ausgabe

Dezimale Gleitkommazahlen, 4 Ziffern Mantisse, -8 bis +8 Exponent

Wortlänge

22 Bit

Anzahl Einzelbleche

Ca, 30.000

Anzahl Motoren

1 Motor zum Antrieb (Staubsaugermotor)

Speicheraufbau

Bleche, 64 Zahlen zu je 22 Bit.

Leistungsaufnahme

Staubsaugermotor zum Antrieb.

Gewicht

Ca. 1 Tonne

Einsatzgebiet

Prototyp

Anzahl verkaufter Rechner

Keine

Preis in DM

Unbekannt

Historische Bedeutung

Erster Digitalrechner

Kommentare

Die Funktion war unzuverlässig, da die Bleche sich verklemmten.

Zu finden in Museen

Zuse-Maschinen in Museen

Links

Z1 im Deutschen Technik Museum Berlin

Z1-Nachbau.

Weiter zum Z1 Nachbau ... .

Frage